Endiviensalat mit COMTÉ

Zutaten für 4 Personen

50 g COMTÉ
20 g Röstzwiebeln
1 Endiviensalat
½ Bund Schnittlauch
4 Stiele Estragon
150 Crème légère
3 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
Salz
Pfeffer
4 EL Weißweinessig
4 Eier
Backpapier

Zubereitung

COMTÉ fein reiben, mit Röstzwiebeln mischen und gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 °C / Umluft 180 °C) ca. 5 Minuten backen. Käseplatte herausnehmen und auskühlen lassen.

Inzwischen den Salat waschen, putzen und in mundgerechte Stücke zerzupfen. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Für das Dressing Estragon waschen, Blättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden. Crème légère, Zitronensaft, 3 EL Wasser und Olivenöl mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Estragonstreifen unterrühren.

Für die pochierten Eier 1 Liter Wasser mit Essig in einem Topf aufkochen. Eier nacheinander in eine kleine Tasse aufschlagen. Die Hitze des Wassers reduzieren und mit einem Kochlöffel umrühren, sodass ein Strudel erzeugt wird. Eier einzeln in die Mitte des Strudels gleiten lassen und 3–4 Minuten garen. Anschließend mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben.

Salat auf einer Platte anrichten und mit Dressing, bis auf etwas, beträufeln. Eier daraufsetzen. Käseplatte in Stücke brechen und Salat damit bestreuen. Salat mit etwas Meersalz bestreuen. Restliches Dressing extra dazu servieren.

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten.
Pro Portion ca. 1260 kJ, 300 kcal. E 13 g, F 25 g, KH 9 g