Flammkuchen mit Spargel, Räucherlachs und COMTÉ

Zutaten für 2 Personen:

450 g Mehl
5 EL Olivenöl
2 Eigelb (Größe M)
Salz
1 Bund grüner Spargel (ca. 500 g)
200 g Magerquark
100 g Schmand
2 EL Sahne-Meerrettich (Glas)
200 g COMTÉ
200 g Räucherlachs
Pfeffer
Mehl für die Arbeitsfläche
Dill zum Garnieren
Frischhaltefolie
Backpapier

Zubereitung

Mehl, Öl, Eigelbe, 1 Prise Salz und 150 ml lauwarmes Wasser glatt verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Untere Enden vom Spargel abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Abschrecken und abtropfen lassen. Spargelstangen längs halbieren.

Quark, Schmand und Sahne-Meerrettich glattrühren. COMTÉ würfeln. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 4 großen, dünnen, ovalen Platten ausrollen. Teigplatten mit der Meerrettichcreme bestreichen. Mit COMTÉ-Würfelchen bestreuen. Spargel darauf verteilen.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 12 Minuten backen. Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und anrichten. Mit Räucherlachs belegen und mit Dill garnieren.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Pro Portion ca. 3860 kJ, 920 kcal. E 46 g, F 43 g, KH 86 g