Vesperplatte mit Trauben-Chutney

 

500 g helle Weintrauben ohne Kerne
1 Zwiebel
1 rote Chilischote
2 EL Traubenkernöl
2 EL brauner Zucker
50 ml trockener Weißwein
2 EL heller Balsamicoessig
Salz
1 Galiamelone
150 g COMTÉ Käse (1 Scheibe, 12 Monate gereift)
300 g COMTÉ Käse (1 Scheibe, 18 Monate gereift)
300 g COMTÉ Käse (1 Scheibe, 24 Monate gereift)
8 Scheiben Parmaschinken
8 Medjool-Datteln
6 Scheiben ovale Salami (z. B. Sportsalami)
Holzspieße, Frischhaltefolie

 

Zubereitung

Für das Chutney die Trauben von den Rispen zupfen und waschen. 300 g Trauben klein schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Chilischote längs aufschneiden, entkernen und klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Chili darin andünsten. Mit Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Klein geschnittene Trauben hinzufügen. Mit Wein und Essig ablöschen, unter gelegentlichem Rühren 15–20 Minuten einköcheln lassen. Chutney vom Herd nehmen. Mit Salz abschmecken und mit einem Schneidstab grob pürieren. Mit Folie bedeckt kaltstellen.

Für die Spieße die Melone halbieren, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Würfel (ca. 3 x 3 cm) schneiden. 18 Monate und 24 Monate gereiften COMTÉ entrinden. Den Käse ebenfalls in Würfel (ca. 3 x 3 cm) schneiden. Den Schinken längs halbieren. Je 2 Schinkenstreifen zieharmonikaartig im Wechsel mit den Melonen- und Käsewürfeln auf Spieße stecken.

Für die gefüllten Datteln den 12 Monate gereiften COMTÉ entrinden und in kleine Würfel (ca. 1 x 1 cm) schneiden. Datteln längs aufschneiden und entkernen.  Salamischeiben längs halbieren. Datteln jeweils mit einigen Käsewürfelchen füllen und mit je 1/2 Salamischeibe umwickeln. Trauben-Chutney in ein Gläschen geben. Mit Spießen, gefüllten Datteln, restlichen Trauben und übrigen Käsewürfeln auf einer Platte anrichten.

Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunden.
Pro Portion ca. 3570 kJ, 850 kcal.
E 42 g, F 53 g, KH 48 g