COMTÉ

  1. News
  2. News-Archiv
«La Grande Coulée» des Comté am 17. Juli 2008! «La Grande Coulée» des Comté am 17. Juli 2008!

«La Grande Coulée» des Comté am 17. Juli 2008!

25. Juli 2008

Am 17. Juli 2008 jährte sich zum fünfzigsten Mal der Tag, an dem der Comté das AOC-Siegel erhielt. Dieses Datum wurde wegen seines symbolischen Werts auf besondere Weise gefeiert. Deshalb wurden die aktiven Mitglieder der Erzeugergemeinschaft „Filière Comté“ und ihre Angehörigen eingeladen, an diesem Tag in Champagnole (Jura) ein Ritual mitzuerleben, das einzigartig ist: die „Grande Coulée“ (das Eingießen der Milch). Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft von Crédit Mutuel.

In der Geschichte des Comté ist das Eingießen der Milch ein prägendes Bild. Das hängt damit zusammen, dass sich früher alle Genossenschafter zweimal am Tag begegneten, wenn sie ihre Milch zur Käserei brachten. Die weitere Entwicklung in der Landwirtschaft hat inzwischen zu anderen Arbeitsweisen geführt, und die täglichen Treffen am Morgen und Abend wurden durch die Abholung der Milch vom Hof ersetzt. Einige Käsereien haben diese Tradition jedoch beibehalten.

Der 17. Juli 2008 war Anlass für viele Begegnungen. Abordnungen von allen Käsereien der Filière Comté kamen nach Champagnole, um an einem ganz besonderen Ereignis teilzunehmen. Jede Gruppe brachte etwas Kostbares mit: einige Liter Milch, die am gleichen Morgen von der Käserei entnommen wurden. Diese Milch wurde in einen großen Kessel gegossen, der auf der Place du Chalet aufgestellt war, und dann zu Käse verarbeitet, ganz nach dem Motto: „einer für alle, alle für einen“. In diesem Käse vereinigt sich die Milch von etwa 230.000 Kühen aus den 3.500 Betrieben der Filière Comté. Die Grande Coulée war die größte Veranstaltung dieser Art, die je organisiert wurde. Jede Delegation brachte außerdem mehrere Sorten Comté aus ihrem Betrieb mit, sowie eines oder mehrere typische Werkzeuge. Anschließend versammelten sich die Akteure der Filière Comté zu einem großen Festbankett.

Die Grande Coulée bildete somit einen der Höhepunkte des Jahres. Sie ist eine Gemeinschaftsaktion, die das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen allen Beteiligten stärkt.

Die Filière Comté ist in einem ständigen Wandel begriffen, sie muss sich immer wieder neu anpassen. Ebenso muss sie Strategien entwickeln, um Ihre besonderen Merkmale zu schützen. Comté gibt es schon seit Jahrhunderten, seine offizielle Anerkennung durch das AOC-Siegel erfolgte jedoch erst vor 50 Jahren. Das ist sehr wenig gemessen an seinem Lebensalter, aber viel in der noch jungen Welt der Qualitätsregelungen und -kennzeichen. Deshalb war es wichtig, diesen Jahrestag feierlich zu begehen und all jenen zu widmen, die den Ruf des Comté begründet haben: Erzeuger, Käser, Veredler und alle Akteure im Umfeld, die dazu beigetragen haben. Vor diesem Hintergrund hat das C.I.G.C. mit Unterstützung von Crédit Mutuel Centre Est Europe die Idee der „Grande Coulée“ entwickelt. Beim Eingießen der Milch vereinigte sich die angelieferte Milch aller Erzeuger und verdeutlichte damit symbolisch deren Solidarität, denn diese ist nicht nur eine Quelle des Wohlstands, sondern auch ein modernes System, in dem Männer und Frauen gleichermaßen eine wichtige Rolle in der Geschichte spielen.

< zurück