COMTÉ

  1. Rezepte
  2. Rezepte
  3. Rezepte (dt)
Thunfischgratin Thunfischgratin

Zutaten:

Zutaten:
700 g frische Thunfischscheiben
1 Karotte
1 Zwiebel
1 Gewürzsträußchen
100 ml trockenen Weißwein
grobes Salz

Belag:
1 kg Kürbis
6 EL Milch
6 EL Sahne
400 g Brokkoli (oder 1 kleiner Grünkohl)
400 g Kartoffeln

Mornaysoße:
40 g Butter
40 g Mehl
200 ml Milch
2 Eigelb
200 g COMTÉ
Salz, Pfeffer, Muskat

> Rezept ausdrucken
> Rezept weiterempfehlen

Thunfischgratin

Zubereitung Thunfisch:
Karotte und Zwiebel in Scheiben schneiden und eine gut gesalzene Brühe aus Karotte, Zwiebel, Weißwein, Gewürzsträußchen und 2 l Wasser zubereiten. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel sieden, Thunfisch zugeben, 2 Minuten garen. Vom Herd nehmen und in der Brühe bei geschlossenem Deckel noch ca. 30 Minuten abkühlen lassen (zu hohe Gartemperatur trocknet den Thunfisch aus). Haut und Hauptgräte entfernen und den Thunfisch zerkleinern.

Belag:
Kürbis und Kartoffeln schälen, waschen und in große Stücke schneiden. Im Salzwasser 15-20 Min. garen. Durch die Kartoffelpresse drücken, langsam die Sahne sowie die heiße Milch zufügen und abschmecken. Brokkoli zerkleinern und in kochendem Salzwasser bißfest kochen.

Mornaysoße:
Béchamelsoße herstellen, vom Herd nehmen, Eigelb und 150 g geriebenen COMTÉ untermischen. Mornaysoße, Thunfisch und Belag mischen und in eine gebutterte Auflaufform geben. Mit 50 g COMTÉ bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C überbacken. Das Gratin ist fertig, wenn der COMTÉ gratiniert ist.

Dieses einfache Gericht paßt gut zu einem Jurawein: einem Savagnin, einem Chardonnay du Jura, oder einem trockenen Weißwein.