COMTÉ

  1. Rezepte
  2. Rezepte
  3. Rezepte (dt)
Huhn mit COMTÉ Huhn mit COMTÉ

Zutaten:

1 Huhn
50 g Butter zum Anbraten des Huhns
1 kg COMTÉ, in kleine Würfel geschnitten
3/4 l trockener Weißwein
3 zerdrückte Knoblauchzehen
1 kleines „Bouquet garni“ (Rosmarin, Thymian, Petersilie ...)
1 EL Mehl
¼ l Sahne
200 g gekochte Champignons
Salz, Pfeffer

> Rezept ausdrucken
> Rezept weiterempfehlen

Huhn mit COMTÉ

Das Huhn in 4 Teile schneiden und im Schmortopf goldbraun anbraten. Nach 10 Minuten das Fett abgießen. Parallel dazu das COMTÉ-Fondue zubereiten: Den Weißwein erhitzen. Wenn er zu kochen anfängt, den gewürfelten COMTÉ, die drei zerdrückten Knoblauchzehen und danach die Kräuter hinzugeben. Bei starker Hitze ständig rühren, bis der Käse völlig geschmolzen ist. Das angebratene Huhn mit dem COMTÉ-Fondue übergießen und weiter köcheln lassen.

Nach ca. 45 Minuten, wenn das Huhn gar ist, die Kochflüssigkeit in einem Behälter mit engem Hals auffangen und das Huhn warm stellen. Einige Minuten warten, dann einen Esslöffel COMTÉ-Butter, die sich an der Oberfläche der Kochflüssigkeit bildet, entnehmen. Diese mit einem Esslöffel Mehl vermischen und mit dem Rest der Kochflüssigkeit aufgießen. Sahne und Champignons darunterrühren. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Das Huhn mit dieser Sauce übergießen und servieren.