COMTÉ

  1. Rezepte
  2. Rezepte
  3. Rezepte (dt)
Pavé de Sandre du Doubs, Gnocchi au COMTÉ Pavé de Sandre du Doubs, Gnocchi au COMTÉ

Zutaten:

Für den Fisch:
8 Zanderfilets à 150 g
50 g Butter

Für die Gnocchi:

1100 g mehlige Kartoffeln
330 g Mehl
120 g geraspelter COMTÉ (12 Monate gereift)
3 EL gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer

Für den Flan:
500 g Karotten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Eier
50 g COMTÉ
Salz, Pfeffer

Für die Sauce:
500 ml trockener Rotwein aus Arbois
Je 2 Zweige Thymian und Rosmarin
10 g Butter

> Rezept ausdrucken
> Rezept weiterempfehlen

Pavé de Sandre du Doubs, Gnocchi au COMTÉ

Gnocchi:
Die Kartoffeln waschen, auf einem mit grobem Salz bestreutem Backblech auslegen. Bei 150° (Umluft) ca. eine Stunde garen. Kartoffeln schälen und passieren.

Mehl, COMTÉ, Petersilie, Salz und Pfeffer hinzufügen, zu einem Teig kneten. Teig zu einer etwa 3 cm dicken Rolle formen, in ca. 1 cm breite Stücke schneiden, mit der Gabel formen und leicht eindrücken.

Gnocchi in einen großen Topf mit kochendem Salzwasser gegeben. Das Wasser darf nun nicht mehr sprudeln, sonst brechen die Gnocchi auf! Im leicht siedenden Wasser ziehen lassen, bis alle oben schwimmen.

Karottenflan:
Zwiebelbrunoise (feine Würfelchen) und gehackten Knoblauch in Öl anschwitzen, grob gewürfelte Karotten hinzufügen und mit Wasser bedecken, salzen, gar kochen.

Absieben und pürieren, Eier und geriebenen COMTÈ hinzufügen, vermengen und in acht leicht gefettete, hitzefeste Gläschen füllen. Im Wasserbad (Backofen) beim 120° 40 Min. kochen.

Sauce:
Rotwein mit je 1 Zweig Thymian und Rosmarin mischen, im Topf bei geringer Hitze um die Hälfte reduzieren. Würzen, mit der Butter binden (dann nicht mehr kochen).

Fisch:
Zander in Butter anbraten mit Thymian und Rosmarin aromatisieren.

Gnocchi vor dem Servieren kurz in heißer Butter schwenken.